Dynamo Dresden: Sieg gegen Meppen ist Pflicht!

Dynamo
Foto: DAWO/Manig

Am 15. Januar beginnt die Rückrunde im Dresdner Fußball. Dynamo Dresden ist der Favorit im Spiel gegen den SV Meppen

Das 5:0 gegen das polnische Erstliga-Schlusslicht war für Dynamo eine gute Generalprobe für den Ligastart am Sonntag (13 Uhr) daheim. Da ist ein Sieg unbedingt Pflicht. Die Papierform – sprich Statistik der bisherigen Begegnungen – nennt Dynamo klar als Favoriten. In den bisherigen drei Spielen (zwei Punkt-, ein Pokalspiel) gab es drei Dresdner Siege (8:0 Tore).


Und ganz offensichtlich hat Dynamo-Coach Anfang seine Formation für den Start gefunden, wird wahrscheinlich auf das bewährte 4-3-3-System mit dem Mittelfeld-Trio Will, Arslan und Hauptmann setzen. In der Abwehr haben Ehlers, Kammerknecht und Lewald derzeit bessere Karten als Kapitän Knipping. Es spricht viel dafür, dass der am Sonntag auf der Bank sitzt. Wie sich seine Situation in der restlichen Saison entwickelt, bleibt abzuwarten.

Für den Angriff präsentiert sich Christian Conteh nach seiner Verletzungspause in Spiel- und Torlaune. Auch die Rückkehr von Panagodis Vlachodimos lässt auf bessere Offensivleistungen hoffen. Mit Jakob Lemmer haben die Dynamos einen weiteren Angreifer verpflichtet. Der 22-Jährige kommt als Topscorer von Viertligist Kickers Offenbach. Oliver Batista-Meier wurde indessen an Liga-Konkurrent Verl ausgeliehen, auch Jan Shcherbakovski steht auf der Streichliste

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.