Die Weihnachtsstadt erwacht

Amtsleiter Robert Franke (li.) und Andreas Kannegießer mit den neuen Glühweintassen – 100000Stück werden exklusiv für den Striezelmarkt in Neukirch gefertigt. Foto: B.Hilbig
Amtsleiter Robert Franke (li.) und Andreas Kannegießer mit den neuen Glühweintassen – 100000Stück werden exklusiv für den Striezelmarkt in Neukirch gefertigt. Foto: B.Hilbig

Ab kommendem Donnerstag, dem 26. November duftet es wieder allerorten nach Glühwein und Stollen, wenn die Weihnachtsstadt Dresden erwacht. Den Anfang macht der traditionsreiche Striezelmarkt. Zur feierlichen Eröffnung findet um 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Kreuzkirche statt. Im Anschluss öffnet Oberbürgermeister Dirk Hilbert offiziell dessen 581. Auflage, während die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide angeschoben wird. Der Christstollen, der in diesem Jahr 2015 Millimeter lang ist, wird angeschnitten und an die ersten Gäste verteilt.

Artikel komplett lesen – Seite 2

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.