Bilderberg-Konferenz in Dresden ruft Protest auf den Plan

Streetart an der Brühlschen Terrasse Foto: Una Giesecke

Während sich ab heute bis zum Sonntag die mächtigsten Entscheider der Welt im Taschenberg-Palais treffen (DAWO! berichtete), laufen rund um die Sperrzone fantasievolle Gegenaktionen. so steht in großer Kreideschrift auf der Freitreppe zur Brühlschen Terrasse „Liebe“. Der i-Punkt ist als Anarchie-Zeichen gestaltet und weckt damit Assoziationen zur Love-and-Peace-Bewegung oder den Ton-Sterne-Scheiben-Song „Keine Macht für niemand“.
Auch auf dem Theaterplatz haben sich Friedensbewegte eingerichtet und stellen Fragen an die Geheimniskrämerei von Finanz-Hochadel, Spitzenpolitikern, Wirtschaftsbossen und Militärführern, die gerade in dem Nobel-Hotel komplett abgeschirmt unter sich sind. „Warum dürfen wir nichts wissen?“

Eine Gegenaktion stellt Fragen an die  Geheimnistuerei  der Bilderberg-Konferenz. Foto: Una Giesecke
Eine Gegenaktion stellt Fragen an die Geheimnistuerei der Bilderberg-Konferenz. Foto: Una Giesecke

 

1 Trackback / Pingback

  1. Bilderberg-Konferenz in Dresden ruft Protest auf den Plan ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.