Gusseiserne „Karriereleiter“ für eine Informatikerin

Luisa Herrmann Foto: PR

Frauen in die Informatik-Branche – das Dresdner Unternehmen Saxonia Systems AG möchte Mädchen und Frauen dazu ermutigen, sich für eine Karriere in dieser männerdominierten Branche zu entscheiden. Mit dem „Saxonia Special Woman Award“ rückt das Unternehmen dieses Ziel einmal im Jahr in den Mittelpunkt. Bereits zum sechsten Mal wurde der Preis jetzt an eine junge Frau vergeben, die ihr Informatikstudium an der TU Dresden erfolgreich abgeschlossen hat.

Luisa Herrmann hat ihren Master mit einem herausragenden Durchschnitt von 1.0 absolviert. Mit der Auszeichnung verbunden ist eine Bronze-Skulptur des Dresdner Künstlers Ulrich Eißner. Er hat dem Thema „Frauen und Karriereleiter“ in Zusammenarbeit mit der Gießerei Gebr. Ihle künstlerisch Gestalt verliehen. „Wir wollen mehr Frauen für unsere Branche gewinnen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Andreas Mönch. „Deshalb soll der Saxonia Special Woman Award anregen, das Thema in der Öffentlichkeit zu diskutieren.“

 

1 Trackback / Pingback

  1. Gusseiserne „Karriereleiter“ für eine Informatikerin ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.