Geschichten des Wandels zeigen inspirierende Aktionen in Dresden

Von Umsonstkisten mit gebrauchsfähigen Dingen, die zum Verschenken auf der Straße stehen, erzählt einer der Handyfilme. Foto: Una Giesecke

Die Initiative „Stories of change – Geschichten des Wandels“ sucht Video-Geschichten über den von Dresdnern gestalteten Wandel hin zu einer nachhaltigeren Stadt. Jeder kann sich an der Ausschreibung mit einem kurzen Handy-Film beteiligen.
Bereits 2015 hatten sich 20 Teams mit ihren Gemeinschaftsgärten, Nachbarschaftsinitiativen oder umweltfreundlichen Geschäftsideen beworben. „In diesem Jahr suchen wir die Dresdner Helden des Alltags, die mit kleinen Schritten ihren Beitrag für mehr Nachhaltigkeit leisten“, so Sprecher Sascha Kornek. „Ob Fairtrade-Initiative, umweltschonende Fahrgemeinschaften oder nachbarschaftliche Tauschnetze, jeder Beitrag ist von Interesse.“
Die Videos sollen inspirieren, den eigenen Alltag und die Stadt aktiv zu gestalten. Vorkenntnisse sind kaum nötig. Nicht die Qualität des Videos, sondern die „Geschichte des Wandels“ steht im Fokus. Bis zum 15. Juli können die Spots über http://www.stories-of-change.org hochgeladen werden.
Danach findet eine öffentliche Vorführung statt, bei der mit dem Publikum zwei Einreichungen für eine professionelle Kinoproduktion ausgewählt werden. Premiere ist zum Umundu-Festival im Oktober.
Hervorgegangen aus dem Projekt Zukunftsstadt, versammelt „Dresden im Wandel“ das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen (ENS), das ARTS-Team des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) und den preisgekrönten Verein Sukuma arts e.V.

http://www.stories-of-change.org

1 Trackback / Pingback

  1. Geschichten des Wandels zeigen inspirierende Aktionen in Dresden ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.