Tage des offenen Weingutes

Weingenuss im Sächsischen Elbland

Heute und morgen öffnen sächsische Weingüter recht und links der Elbe ihre Pforten. Neben der Möglichkeit, verschiedene edle Tropfen zu kosten, erteilen Winzer Auskünfte zu ihrer Arbeit im Weinberg und im Keller. Es werden Führungen durch die Hang- und Steillagen angeboten, Ausstellungen gezeigt und Kinderprogramme organisiert.
In diesem Jahr werden zudem 180 Jahre Sekt-Tradition in Sachsen gefeiert. 1836 wurde in Radebeul die Sektkellerei Bussard gegründet, die erste sächsische Manufaktur für moussierende Weine, eine der ältesten Sektkellereien Europas. Deren erster Kellermeister Monsieur Mouzon brachte die handwerkliche Kunst der „Méthode champenoise“, die klassische Flaschengärung, aus der Champagne nach Radebeul.

17. Tage des offenen Weingutes in Sachsen vom 27. – 28. August, www.elbland.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.