Albertbrücke wieder frei für den Autoverkehr

Mit einem Regenguss eröffnete die Albertbrücke am 5. September. Foto: Una Giesecke

Pünktlich um 9 Uhr – beginnt es zu regnen. Die feierliche Eröffnung der Albertbrücke nach der Sanierung fällt zwar nicht direkt ins Wasser, nimmt aber ein tüchtiges Bad. Reden und Blasmusik kämpfen gegen Tropfengeprassel auf Regenschirmen.
Kein Banddurchschnitt, nur einige Leitfahrzeuge und Regencapes auf Fahrrädern ziehen durchs Bild, dann die ersten zwei, drei Autos von der Ampel an der Glacisstraße. Erstaunlich, dass sie es wagen, denn das Gesperrt-Schild steht noch am Wegesrand.
Doch die Ruhe der vergangenen Monate, der freie Blick auf die erneuerte Fahrbahn werden schnell vorbei sein. Sobald es sich herumgesprochen hat, werden wohl wieder zu Stoßzeiten die Fahrzeugkolonnen zäh über die Elbquerung zwischen Rosa-Luxemburg- und Sachsenplatz rollen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.