Dresdner Frauenlauf macht am Sonnabend blau

Dresdner Frauenlauf
Foto: Archiv

Shopping war gestern. Beste Freundinnen verbringen ihre Freizeit am Sonnabend, dem 10. September, in der Nähe der Semperoper. Doch statt kultureller Betätigung steht sportliche Freude auf dem Nachmittagsprogramm – beim vierten Frauenlauf Dresden. Zwischen der Fünf-Kilometer-Strecke und der doppelten Distanz konnten die Teilnehmerinnen wählen, fast 2.000 Frauen haben sich bisher angemeldet. Mit beinahe 1.200 Läuferinnen vom Theaterplatz über die Augustusbrücke bis zum Japanischen Palais und Albertbrücke und von dort zurück über die Carolabrücke bis ins Ziel sowie mehr als 650 Läuferinnen über zehn Kilometer (zwei Runden) sind die Vorjahreszahlen übertroffen worden. Wie immer erwartet alle Läuferinnen im Ziel statt Bier der beliebte Prosecco. Und im „Ladys Village“ im Start- und Zielbereich stehen mehre Stände, die zum Shopping oder Verweilen einladen.
Sicher ist auf jeden Fall: Die Frauen machen am Sonnabend erst einmal blau – denn das ist die neue Farbe des Laufshirts, das jede mit ihrer Startnummer erhält. Ansonsten setzt der Frauenlauf auch in diesem Jahr auf bewährte Tugenden: Der Spaß am gemeinsamen Laufen soll im Vordergrund stehen. Doch nicht nur das, bei Bestzeit im Konkurrentinnenkampf winken auch Geldpreise: Für die jeweils Besten der beiden Distanzen gibt es 300, 200 bzw. 100 Euro.

Um 15.00 Uhr startet die Fünf-Kilometer-Runde am Theaterplatz und um 16.30 Uhr die Zehn-Kilometer-Strecke. Es ist mit kleineren Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Weitere Informationen unter: www.frauenlauf-dresden.de

1 Trackback / Pingback

  1. Dresdner Frauenlauf macht am Sonnabend blau ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.