Neuer Schulcampus entsteht in Dresden-Tolkewitz

So soll der Schulcampus Tolkewitz einmal aussehen. Visualisierung: Arge Tolkewitz, Zimmermann, Stadtverwaltung

Dresden investiert in Schulen. In Tolkewitz wurde jetzt der Grundstein für einen ganzen Campus gelegt. Anstelle des ehemaligen Straßenbahnhofs entstehen zwei Neubauten für 1.120 Gymnasiasten und 680 Oberschüler. „Das könnte modellhaft für andere Schulstandorte sein“, sagte Oberbürgermeister Dirk Hilbert begeistert in seiner Rede zum Festakt. Auf den 12.000 Quadratmetern ist auch reichlich Platz für Freigelände und Sporthalle.

„Ich freue mich über den Platz, den die Schüler künftig haben werden“, stimmte Schulleiter Andreas Neubert zu. „Allerdings fand er den Architekturentwurf zu nüchtern und profan. Im Februar 2018 soll Übergabe sein. Bis dahin müssen die bereitgestellten Mittel von 64,5 Millionen Euro reichen. „Unterschreiten dürfen Sie das immer, überschreiten nimmer“, gab Hilbert den Bauleuten auf den Weg.

Werbeanzeigen

1 Kommentar

  1. Aha, und was ist mit Otto-Normal-Schülern, denen, die nicht zu den Eliten, Exzellenzen, Eminenzen und Intelligenzen gehören / wollen? Ich erinnere mich, dass wir – Jahrgang 47 – uns gegenseitig halfen unter Aufsicht der Lehrer nach dem Unterricht. Denn solche Schüler gibt es immer und überall.
    Nüchtern und profan sind heute alle Bauten. Im Gegensatz zu den alten Bauten mit ihren phantasie- und liebevollen Skulpturen und Figuren, ihrem Einfallsreichtum. Wobei die Zeiten mit Sicherheit nicht einfacher und weniger zeit- und geldintensiv waren. Hut ab!
    Na ja, an ihren Bauten könnt ihr sie erkennen. Steine, Stahl und Stuss, dazwischen Glas, das die Sonne richtig bündelt. Vielleicht haben aber gerade diese Schüler eine Idee, wie man aus den Betonschluchten zwischen den Ministerien z. B. Windräder zur Energiegewinnung anbringen kann. Diese Windkanäle in Reinform sind doch zur Energiegewinnung bestens geeignet. Und weht mal kein Wind, können sich die Beamten in ihren Pausen und langen Gängen auf die Racer-Bikes setzen und neben – kostenlosem – Training Energie für die Computer produzieren.
    Und wann wird die Pohlandschule z. B. neu verputzt? Neu wird ständig gebaut, nur restauriert und modernisiert fällt heute sehr schwer. Dafür ist kein Geld da. Ja, an ihren Bauten könnt ihr sie erkennen. Dazu trägt das Bildungssystem von heute mit bei und fing schon an, als mein Sohn keinen Musikunterricht mehr hatte, weil die Lehrerin in Rente ging. Das ist Bildung heute?
    Und was soll aus dem langjährigen Gebäude der 32. Oberschule werden? Nun auch eine Ruine wie heute üblich?

1 Trackback / Pingback

  1. Neuer Schulcampus entsteht in Dresden-Tolkewitz ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.