Schneewittchen und die sieben Zwerge im Boulevardtheater

Wer wissen will, warum hier nur sechs Zwerge zu sehen sind, sollte sich das Stück selbst ansehen. Foto: Robert Jentzsch
Wer wissen will, warum hier nur sechs Zwerge zu sehen sind, sollte sich das Stück selbst ansehen. Foto: Robert Jentzsch

Das berühmte Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wurde schon tausendmal erzählt, parodiert, vertont und verfilmt. Fast 80 Jahre nach Walt Disneys Meisterwerk binden nun die Macher von „Die Hexe Baba Jaga“ ihre berühmte bunte Schleife um diese Geschichte über Schönheit und Neid und verpacken sie zu einem lustigen Vorweihnachtsereignis für alle großen und kleinen Fans der Gschichte.

Kinderaugen strahlen

Die Inszenierung des Boulevardtheaters feierte 2015 großen Erfolg. Erwachsene und Kinder ließen sich von der farbenfrohen Inszenierung mit viel Musik begeistern. Ein opulentes Bühnenbild, mitreißende Songs und aufwendige Kostüme sorgten für stehende Ovationen und glänzende Kinderaugen.
Auch die Erwachsenen kommen voll und ganz auf ihre Kosten, nicht zuletzt dank der bösen Königin (stark: Katharina Eirich), die in den Gesprächen mit ihrem Spiegel (gewitzt: Tom Pauls) immer die Lacher auf ihrer Seite hat.
Der romantische Märchenspaß für die ganze Familie voller Musik und Poesie mit gut gelaunten Helden und putzigen Zwergen läuft vom 25. November bis zum 4. Dezember fast täglich im Boulevardtheater Dresden.

Karten ab 12,80 Euro,
Boulevardtheater Dresden, Maternistraße 17,
http://www.boulevardtheater.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.