Advertisements

Unbekannte legen Injektionsnadeln in Geschäftsregale im Dresdner Westen

Illustration einer Injektionsnadel. Foto: Daniel Naupold/Archiv

„Dresden (dpa/sn) – Die Polizei in Dresden warnt vor Injektionsnadeln, die Unbekannte in Einkaufsregalen von Geschäften (Bereich Kesselsdorfer Straße) abgelegen. Nachdem sich deswegen schon Ende vergangener Woche im Stadtteil Löbtau zwei Läden an die Polizei gewandt hatten, wurde bei verstärkten Kontrollen am Donnerstag eine weitere Nadel gefunden, wie die Polizei mitteilte. Die Nadeln seien so positioniert worden, dass sich Kunden hätten verletzen können. Ob sich jemand verletzt hat, ist nicht bekannt. Bisher stellte die Polizei sechs Nadeln sicher. Über Motive der Täter ist nichts bekannt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.“

Die Polizei bittet Zeugen, welche Feststellungen im Zusammenhang mit den abgelegten Nadeln gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Ferner bittet die Dresdner Polizei die Bevölkerung um besondere Aufmerksamkeit. Es ist nicht auszuschließen, dass auch in anderen Geschäften im Stadtgebiet derartige Nadeln abgelegt werden.

Aktuelle Informationen erhält man bei der Polizeidirektion Dresden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: