Namensänderungen an Dresdner Haltestellen

Die Dresdner Haltestelle „Alfred-Althus-Straße“ heißt jetzt „Schwimmhalle Freiberger Platz“. Foto: Steffen Füssel

Heute ist bei den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) Fahrplanwechsel. Ab dem 3. Januar ändern sich bei einigen Linien die Abfahrtszeiten um wenige Minuten, um die Anschlüsse zu optimieren. Zudem werden manche Stationen umbenannt.

So erhält beispielsweise die neue Schwimmhalle am Freiberger Platz ihren eigenen Haltestellennamen. Aus „Alfred-Althus-Straße“ wird jetzt „Schwimmhalle Freiberger Platz“. Die Station „Großer Garten (Deutsches Hygiene-Museum)“ heißt ab heute „Georg-Arnhold-Bad (Deutsches Hygiene-
Museum)“. An der Bushaltestelle „Fritz-Schulze-Straße“ lautet der neue Name ab sofort „Altplauen“. „Mitarbeiter werden die bisherigen Namen im Laufe des Tages überkleben“, hat DVB-Sprecherin Anja Ehrhardt versprochen.

Weitere Änderungen betreffen die genannten Sehenswürdigkeiten vor Ort. So wird am Neustädter Markt der Zusatz „Kügelgenhaus“ in „Goldener Reiter“ gewechselt. Am „Körnerplatz“ werden die
„Dresdner Bergbahnen“ erwähnt. Anders am Schloss Wackerbarth, wo die Ergänzung „Erlebnisweingut“
nun entfällt.

www.dvb.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.