„Falco – das Musical“ auf der Dresdner Bühne

Im Februar 2017 wäre Falco 60 Jahre alt geworden. Viel zu früh wurde er vor fast 20 Jahren bei einem tragischen Autounfall in der Dominikanischen Republik aus dem Leben gerissen.

2004 errichtete seine Mutter Maria Hölzel, dem Wunsch ihres Sohnes entsprechend, gemeinsam mit Falco-Freund Ronald Seunig die Falco Privatstiftung. Aufgabe der Stiftung ist es, den künstlerischen Nachlass des einzigartigen und weltbekannten Pop-Musikers aus Österreich zu wahren. Zudem stellte die Stiftung bis zu ihrem Tod im Jahr 2014 die Versorgung Maria Hölzels sicher, die nach mehreren Schlaganfällen umfänglicher Pflege bedurfte.

Seither widmet sich die Stiftung vermehrt der Förderung musikalischer Talente, so zum Beispiel durch den im Jahr 2016 erstmals ausgetragenen Schulwettbewerb „Helden von Heute – Falco goes School“.
Die Falco Privatstiftung freut sich, dass der Passauer Produzent Oliver Forster Falco zu seinem 60. Geburtstag ein ganz besonderes Denkmal setzt. „FALCO – Das Musical“ überzeugte bereits vom ersten Konzept an als Hommage an Hans Hölzel. Die Unterstützung dieser respektvollen Verbeugung vor Falco ist der Stiftung ein besonderes Anliegen und eine große Freude.

Falco – Das Musical, 7. Februar, 20 Uhr, Messe Dresden, Tickets ab 45,90 Euro unter www.sz-ticketservice.de

DAWO! verlost einmal zwei Freikarten für diese Veranstaltung.

Interessierte können hier am Gewinnspiel teilnehmen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 1.2.17.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.