Advertisements

Ausstellung zum Reformationsjubiläum in Zwickau eröffnet

Ein Luther-Quartett, eine Büste und ein Teller zum Reformationsjubiläum 1917. Foto: Jan Woitas

„Zwickau (dpa/sn) – Mit einer großen Ausstellung noch nie gezeigter Originaldokumente startet Zwickau in das Reformationsjubiläum. Unter dem Titel «Erneuerung & Eigensinn. Zwickaus Weg durch die Reformation» zeigen die Kunstsammlungen ab Samstag, wie die westsächsische Stadt nach Wittenberg zur zweiten Stadt werden konnte, in der sich Martin Luthers Ideen durchsetzten. «Viele der Dokumente aus dem Stadtarchiv wie die Ratsprotokolle aus der damaligen Zeit sind Unikate», sagte Archivleiterin Silva Teichert am Mittwoch vor der Ausstellungseröffnung. Insgesamt sind 160 Objekte ausgestellt, darunter Briefe, Drucke und Quittungen, aber auch Kunstwerke wie Kupferstiche oder ein Luther-Porträt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: