TU erhält Förderung bei Ausbildung von Sprachlehrern

Studierende sitzen in einem Hörsaal und folgen einer Vorlesung. Foto: Swen Pförtner/Archiv
Studierende sitzen in einem Hörsaal und folgen einer Vorlesung. Foto: Swen Pförtner/Archiv

„Essen/Dresden (dpa/sn) – Der Stifterverband unterstützt die Technische Universität Dresden bei der Ausbildung von Sprachlehrern für Flüchtlinge. Sie ist eine von zehn deutschen Hochschulen, deren Konzept «Spracherwerb stärken – Lehramtsstudierende gewinnen» mit jeweils 60 000 Euro gefördert wird, wie die Stiftung am Mittwoch in Essen mitteilte. Die ausgewählten Hochschulen stünden für unterschiedliche Ansätze bei der Ausbildung von Lehrern für Flüchtlinge. Die Hochschulen hätten jeweils ein Konzept entwickelt, von dem Studenten, Hochschullehrer und Flüchtlinge gleichermaßen profitierten. Das Förderprogramm «Spracherwerb stärken» sei Teil der Initiative Integration durch Bildung des Stifterverbandes.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.