Diäten der Landtagsabgeordneten steigen um 181 Euro

Der Sächsischer Lantag. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
Der Sächsischer Lantag. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

„Dresden (dpa/sn) – Sachsens Parlamentarier erhalten einem Zeitungsbericht zufolge vom 1. August an mehr Geld. Wie die Chemnitzer «Freie Presse» am Mittwoch berichtet, erhöht sich die monatliche Grundentschädigung der 126 Abgeordneten von 5.487,09 Euro auf 5.668,16 Euro brutto. Der Anstieg um 181 Euro und sieben Cent entspreche einem Zuwachs um 3,3 Prozent und damit der vom Statistischen Landesamt errechneten Einkommensentwicklung im Freistaat. Ende 2010 hatte der Landtag eine an Bruttolöhnen, Wirtschaftswachstum, Rentenentwicklung und Hartz-IV-Satz gekoppelte automatische Diätenanpassung zum 1. August jeden Jahres abgesegnet.

Der jetzige Anstieg sei der höchste seit Einführung des Modells, hieß es. Zum 1. April war bereits die steuerfreie Kostenpauschale leicht um maximal 25 Euro auf bis zu 4.136 Euro gestiegen. Die Verwaltung des Landtags war am Dienstagabend für eine Bestätigung nicht mehr zu erreichen.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.