Dresdens Barockviertel feierte Cocktailnight

Cocktailnight im Barockviertel - am 7. September 2017 boten viele Läden in Dresdens Innerer Neustadt am Abend Mixgetränke und Musik an. Foto: Una Giesecke
Cocktailnight im Barockviertel - am 7. September 2017 boten viele Läden in Dresdens Innerer Neustadt am Abend Mixgetränke und Musik an. Foto: Una Giesecke

Dresdens. Bunte Luftballons vor rund 50 Geschäften lockten gestern Abend Schaulustige an. Am Donnerstag, dem 7. September, öffneten ab 18 Uhr Restaurants, Läden, Boutiquen und Galerien im Barockviertel ihre Türen und luden zur Verkostung fantasievoller Cocktail-Kreationen ein.

Hier und dort ballten sich Menschenansammlungen. So an der Hauptstraße, wo Live-Musik spielte, oder im Obergraben, wo in zwei gegenüberliegenden Galerien eine Ausstellung von Hans Scheuerecker eröffnete.

Dieser Name hatte zahlreiche Kunstkenner angelockt. Der Cottbuser gilt als einer der wichtigsten Maler Ostdeutschlands. Die ausgestellten Werke zu Preisen von 4.800 Euro aufwärts sind inspiriert von Lars von Triers Film „Nymphomaniac“.

Die 8. Cocktailnight in der Inneren Neustadt klang in der Bar des Bülow Palais aus, wo der Sächsische Cocktailmeister Sebastian Wachs Mixgetränke kredenzte und beschwingte Live-Musik erklang.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.