Schuhspende für Bedürftige

Michael Schulz (Wohnungsnotfallhilfe), Marina Koitzsch, Monika Stenzel, Dieter Wolfer (Treberhilfe). (Foto: Diakonie-Stadtmission Dresden)
Michael Schulz (Wohnungsnotfallhilfe), Marina Koitzsch, Monika Stenzel, Dieter Wolfer (Treberhilfe). (Foto: Diakonie-Stadtmission Dresden)

Die Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie-Stadtmission Dresden kann sich über acht große Kartons an gespendeten Schuhen freuen. Das Schuhgeschäft „Koch aktiv Schuhe“ hatte seine Dresdner Kunden bereits in der Adventszeit gebeten, gebrauchte aber gut erhaltene Schuhe zu spenden. Die Aktion lief bis Ende Februar.
Es wurden insgesamt 1022 Paar Schuhe in der Dresdner Filiale abgegeben. Die Schuhspende kam sowohl dem Treberhilfe Dresden e.V. als auch der Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie-Stadtmission Dresden zu Gute. Beide Einrichtungen verteilen die Schuhe an bedürftige Menschen.
Die Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie-Stadtmission Dresden hat mit dem Tagestreff „Schorsch“ ein Notversorgungsangebot für wohnungslose Menschen. Dazu gehören unter anderem eine Kleiderkammer sowie die Möglichkeit zu Duschen und Wäsche zu waschen. Der Tagestreff befindet sich in der Mohnstraße 43 in Dresden Pieschen und ist Montag und Freitag von 8 bis 14 Uhr sowie Mittwoch von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.