Seid bereit, für die totale Erinnerung

Über 7 Brücken - Das Musical. Auch die DDR Pioniere werden dabei nicht fehlen. (Foto: PR)
Über 7 Brücken - Das Musical. Auch die DDR Pioniere werden dabei nicht fehlen. (Foto: PR)

Zwar ist der typische, intensive Geruch auf den Straßen der DDR längst verflogen. Doch die Klänge von „Über Sieben Brücken“, wie auch anderer Hits sind noch längst nicht verstummt. Auch Dank des gleichnamigen Musicals, das den DDR-Musikmotor im Dresdner Kraftwerk Mitte erneut auf Hochtouren bringt. Ehemalige DDR-Bürger könnten sich an den ersten Tanz, den ersten Kuss, die erste Liebe erinnert
fühlen. Denn die Reminiszenz an die ostdeutsche Schlager- und OstrockMusik wird dabei gut in gefühltes Krepp-Papier verpackt,
mit einer Liebesgeschichte aus dem Jahr 1989, dem Jahr des Mauerfalls.

Klischee-Geschichte, liebevoll inszeniert

Die Idee für das Musical in zwei Akten hatte Wolfgang Liebisch. Für die musikalische Leitung, das Libretto und seine Rolle als Produzent erhielt er dafür am 10. Dezember 2010 den Kulturpreis der Stadt Stendal. Die
Geschichte ist zwar klischeehaft, doch schlüssig inszeniert und bereits im ersten Akt wird es heiß: Man schreibt das Jahr 1989. Ein hochtemperierter Sommer, die Ostseestrände sind arg überfüllt. Nicole ist  Eisverkäuferin, ihr Freund Tommy ist Musiker. Gemeinsam denken sie über eine Flucht in den Westen nach. Micha aus West-Berlin und Peter aus Dresden wollen ihnen helfen, sie in den Westen schleusen. Bei
Tommy gelingt es, bei Nicole nicht.
Ohrwürmer, nicht nur für Ossis Akt zwei handelt folgerichtig von der Einsamkeit der beiden, Nicole im Osten Berlins, Tommy im Westen Berlins. Doch die Bürgerbewegung schafft das Unfassbare, die Mauer fällt und die DDR-Bürger können ihre Freiheit genießen. Die Deutschen feiern euphorisch und auch Tommy und Nicole sind wiedervereint. Untermalt wird die wendevolle Liebesgeschichte mit Songs von Karat, den
Puhdys, Veronika Fischer, Silly, Wolfgang Lippert, Nina Hagen und weiteren DDR-Interpreten und -Komponisten. (Tom Vörös)

Über Sieben Brücken – Das Musical,
29.3., 19.30 Uhr, Kraftwerk Mitte;
Karten unter Tel. 0351 4864 2002 oder online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.