Gesund und fit durch den Schulalltag

Die Grundlagen ausgewogener Ernährung
Die Grundlagen ausgewogener Ernährung werden nicht zuletzt in der Kita und später dann in der Schule gelegt. Foto: djd/C. Schwier

Das Interesse am laufenden EU-Schulprogramm, Schüler ausreichend mit Obst, Gemüse und Milch zu versorgen, ist groß. Im laufenden Schuljahr 2017/2018 nehmen in Sachsen bisher 380 Kinderkrippen und Kindergärten sowie 362 Grund- und Förderschulen am Programm teil. 86 848 Kinder kommen damit in den Genuss einer regelmäßigen Extraportion an Obst und Gemüse bzw. Milch.
Kinderkrippen und Kindergärten sowie Grund- und Förderschulen in Sachsen können sich seit dem 16. April für die Teilnahme am EU-Schulprogramm bewerben. Auch Einrichtungen, die bereits im laufenden Schuljahr teilnehmen, müssen sich erneut bewerben.

Fürs Schuljahr 2018/2019 stehen wieder mehr als 1,7 Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln bereit. Zielgruppen der Programmteile „Obst/Gemüse“ und „Milch“ sind Kinder in Grund- und Förderschulen. Der Programmteil „Milch“ steht auch Kinderkrippen und Kindergärten offen. Pro Woche können zwei Portionen frisches Obst und Gemüse bzw. Trinkmilch angeboten werden. Die Produkte dürfen keine Zusätze von Zucker oder anderen Süßungsmitteln, Salz, Kakao, Fett oder Geschmacksverstärkern enthalten. Sie müssen frisch sowie unbeschädigt sein und alle erforderlichen Vermarktungsnormen und Hygieneanforderungen einhalten.

Neben der kostenlosen Verteilung müssen die teilnehmenden Einrichtungen begleitende Maßnahmen durchführen, die Ernährungswissen und Kompetenzen der Kinder beim Umgang mit Lebensmitteln fördern sollen. Basis sind der Sächsische Bildungsplan für Kindertageseinrichtungen bzw. die schulartbezogenen Lehrpläne.
Die Belieferung mit Obst, Gemüse und Milch kann unter anderem durch Direktvermarkter, Einzel-/Großhändler oder Molkereien erfolgen. Voraussetzung ist, dass der Lieferant vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) zugelassenen ist. Alle zugelassenen Lieferanten werden auf der Internetseite veröffentlicht. Für die gelieferten Produkte bekommt der Lieferant auf Antrag einen festgelegten Pauschalpreis erstattet. (DJD)

EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch
Bewerbung seit dem 16. April möglich!
Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular sind unter www.smul.sachsen.de/foerderung/ zu finden.

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.