Neues Adipositas-Zentrum in Dresden

Bei Adipositas hilft jetzt auch das Krankenhaus Neustadt weiter. Foto: Pixabay
Bei Adipositas hilft jetzt auch das Krankenhaus Neustadt weiter. Foto: Pixabay

Eine ganz neue Adipositas-Station ist am Klinikum Dresden-Neustadt am Montag im Haus D eröffnet worden. Im zweiten Stockwerk sind in allen sieben Zimmern der neuen
Station stabilere Decken eingezogen worden. Ausgestattet sind die Räume mit extrabreiten Türdurchgängen, ebenerdigen Duscheinstiegen und Toiletten mit Sitzauflagen und Griffen.

Für die Patienten sind überbreite Schwerlastbetten und extra große Rollstühle angeschafft worden. Zusätzlich sind Deckenlifte zum Anheben schwerer, immobiler Patienten auf
der Station installiert. Das Haus D hat zudem einen Anbau erhalten, der das Gebäude direkt mit dem OP-Bereich verbindet und die neue Intensivstation beherbergt. Rund 18,6 Millionen Euro hat die Investition insgesamt gekostet. (AL)

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.