Aktion bis 2. Februar: VERTIGO bei Kronsegler

“Welcher ist denn der richtige Sekundenzeiger?”, fragte so mancher bei der Premiere der KronSegler Segmentsekunde auf der JCK Uhrenmesse in Las Vegas. “Alle drei”, ist die Antwort und schnell zu verstehen, wenn man der originellen Innovation bei ihrem schwebenden Wirbeln zusieht.

Die „Segmentsekunde“ des Uhrenmodells VERTIGO besteht aus einem dreiflügligen Sekun-denzeiger mit unterschiedlich langen Flügelarmen, welcher eine dreizeilige Sekundenskala überstreicht. Die Flügelarme gleiten nacheinander über die Skalensegmente und zeigen mit Ihren Zeigerspitzen die Sekun-den 0 – 20 ; 20 – 40 und 40 – 60 an. Das Ablesen ist wirklich einfach. Man schaut nur auf die Se-kundenskala und der Zei-ger, der gerade “drin” ist, zeigt die Sekunden.

Superflach mal 18

Was neben dem fließenden Sekundenschweben noch auffällt ist die extreme Flachheit der Uhren. Nur 9,6 – 9,8 mm messen die Gehäuse. Dies ist für Automatikuhren ein beeindruckender Wert, da im Gegensatz zu Handaufzugs- oder Quarz-uhren der Rotor zum Aufziehen des Werkes hinter dem Bodenglas noch Bewegungsfreiheit benötigt.

Genfer Uhrensalon – Der Trend 2019

Auf der Luxusuhrenschau in Genf sah man die prominenten Damen auf den rotenmit großen Uhren. Bei ca. 41mm Durchmesser ist die Serie für Herren wie für Damen konzipiert. Kräftige braune oder schwarze Lederbänder und, elegant und etwas femininer wirkend, feine Milanaise Stahlbänder stehen zur Auswahl.

roten Teppichen mit ausschließlich großen Uhren. Bei ca. 41mm Durch-messer ist die VERTIGO dem Trend folgend für Herren wie für Damen konzipiert. Kräftige braune oder schwarze Lederbänder und, elegant und etwas femininer wirkend, feine Milanaise Stahlbänder stehen zur Auswahl. In Kombination mit den verschiedenen Zifferblattfarben entstehen so 18 Variationen.

Gleichzeitig mit der VERTIGO erschien die AMINIUM II Jubiläums-version  als Nachfolger der AMINIUM aus 2003. Sie verfügt über eine semiorbitale römische Index-ierung. In dieser verschmelzen eine auf 12 Uhr und eine auf 6 Uhr verjüngte Stundenskale.

Zwei neue VERTIGO ab 27. Januar in Dresden

Die beiden Uhrenserien bestechen durch ein unvergleichlich gutes Preis/Leistungsverhältnis. Man bekommt das exzellente Werk, die patentrechtlich geschützte Sekundeninnovation, superhartes K1 Glas und sogar eine zweilagige Echtvergoldung für einen Preis, bei welchem andere sächThemenuhren u.a. für das Vatikan Observatorium und die Universität von Oxford. I

sische Hersteller noch nicht einmal einfache Quarzuhren anbieten. Aus diesem Grund zählen die Modelle zu den Best-sellern im Sortiment und werden einmalig im Aktionszeitraum in allen Kombinationen zum einheitlichen Vorteilspreis* präsentiert.

KronSegler entwickelt und baut Spezial- und Themenuhren u.a. für das Vatikan Observatorium und die Universität von Oxford. Die KronSegler Uhrengalerie ist ein beliebter Anlaufpunkt für Uhrenliebhaber und Touristen in Dresden. Über 200 Themenuhren aus Zeitgeschichte, Wissenschaft und Philosophie in Preislagen ab 170,- bis 1.200,- EUR bieten Gelegenheit für einen lohnenden Einkauf. Geöffnet ist an 7 Wochentagen (Öffnungszeiten www.kronsegler.de).

KronSegler Uhrengalarie Wo? Hilton Dresden, Eingang Töpferstraße an der Frauenkirche 5, 01067 Dresden
Geöffnet? Montag 15-19 Uhr, Dienstag bis Sonnabend 10-13 und 14-19 Uhr und Sonntag 13-17 Uhr
Weitere Infos? www.kronsegler.de

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.