Jetzt und ewig und immer Anders – Mit DAWO! zum Thomas Anders Konzert

„Ewig mit dir“ heißt Thomas Anders neues Album. Am 3. Mai ist er damit in Dresden. // Foto: Ben Wolf

Thomas Anders singt seit zwei Jahren in seiner Muttersprache, legt jetzt die zweite Deutsch-CD vor, und ist ab Mai auf Tournee im Land.Erst Israel, dann Kanada, dann Dresden: Nach Ausland-Konzert-Touren im März und April hat Thomas Anders den Mai für Deutschland aufgehoben. Start ist in Erfurt, am 1. Mai wird er in der Messehalle Dresden zu erleben sein. Dann geht es weiter nach Leipzig, Berlin und in andere Städte. Der Sänger, der einst als Stimme von Modern Talking bekannt geworden ist, bietet einen Mix seiner früheren englischsprachigen Hits und der neuen deutschen Lieder. „Es wird toll“, ist er überzeugt und wünscht sich, „dass die Besucher im Anschluss beseelt nach Hause gehen“.

Frage: Erst „Pures Leben“, dann „Ewig mit dir“ – auf den beiden letzten CDs findet man deutschen Pop. Wie groß war die Veränderung nach all den „englischen“ Jahren?

Thomas Anders: Die Musik und die Themen sind ähnlich, meine Stimme ist die gleiche – die Herausforderung, als ich 2017 „Pures Leben“ aufgenommen habe, war die Sprache. Ich machte mir Gedanken darüber, wie meine Stimme auf Deutsch klingen würde. Zu Beginn meiner musikalischen Karriere hatte ich auch schon mal auf Deutsch gesungen, aber nun galt es, meinen ganz eigenen neuen Stil zu finden – das war wirklich eine große Veränderung. Aus diesem Grund brauchte ich für mein erstes deutschsprachiges Album eine Vorbereitungszeit von fast vier Jahren. Aber es hat sich gelohnt.

Mit der zweiten CD ging es dann deutlich schneller.

Das lag natürlich auch am Erfolg der Ersten und den positiven Reaktionen der Fans. Um es mal mit Zahlen auszudrücken: Vorher hatte ich bei Facebook von insgesamt 185 000 Followern knapp 28 000 in Deutschland, im vergangenen Jahr waren es dann plötzlich 60 000. Die Veränderung ist gelungen: die deutschen Texte, interessante Themen, die nicht zu seicht sind, dazu eine gute, tanzbare Musik aus etwas Pop und etwas Schlager – all das passt zu mir und kommt gut bei den Fans an.

Dem Publikum verkaufen Sie auch Illusionen, etwa mit Liedern wie „Ewig mit dir“, dem Titelsong der 2018er CD. Verklären Sie die Realität mit all ihren kaputten Beziehungen und vielen Trennungen da nicht etwas?

Ewig mit dir – das wünschen sich doch viele, wenn sie eine Partnerschaft eingehen. Und es gibt etliche, denen es gelingt. Ich lebe selbst schon viele Jahre in einer sehr glücklichen und gesunden Beziehung. Es ist also möglich. Für die Zuhörer verändert sich die Welt sicher nicht dadurch, dass sie meine Songs hören, aber vielleicht macht es sie ja etwas schöner. Sie können ein bisschen schwelgen und sich inspirieren lassen.

Im Song „Das Leben ist jetzt“ ist der Fokus auf die Gegenwart gerichtet. Wie wichtig ist das Jetzt für Sie?

Die Songs, die ich singe, passen perfekt zu mir – das muss auch so sein, damit ich sie glaubhaft rüberbringen kann. Ich genieße das Leben mit all seinen Augenblicken und versuche, immer das Positive zu sehen. Nehmen wir einen Tag im Februar: Draußen hat es angefangen zu schneien. Ich könnte denken: So ein Mist, weil ich gleich mit dem Auto fahren muss und die Straßen glatt sein werden. Doch ich kann mich genauso daran freuen, dass es schneit. Das ist in Koblenz, wo ich wohne, sogar eine Seltenheit. Also werde ich einfach etwas eher losfahren und langsamer unterwegs sein. Ich gehöre zu den Leuten, für die das Glas immer halb voll ist.

Mit dem neuen Erfolg scheint das Glas ja ganz voll zu sein. Haben Sie auch mal genug von der Bühne?

Nein. Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen. Ich genieße meinen Traumberuf. Ich gehe arbeiten und bekomme Applaus dafür. Wer kann das schon von sich sagen? In diesem Jahr jährt sich meine Bühnenerfahrung zum 50. Mal, denn meinen ersten „Auftritt“ hatte ich als Sechsjähriger bei einer Weihnachtsfeier. Die Bühne ist mein zweites Zuhause geworden.

Gespräch : Thessa Wolf

DAWO! verlost 1 x 2 Tickets für das Konzert am 3. Mai in der Messe Dresden. Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag, warum sich ein Besuch lohnt. Teilnahmeschluss: 19. März 2019. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie vor der Teilnahme unsere Datenschutzhinweise hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.