Was bringen Vitaminpillen & Co.?

Sind meine Vitamintabletten eigentlich Arzneimittel oder Lebensmittel? Die Verbraucherzentrale hilft bei schwierigen Fragen. (Foto: PR)

Anzeige

Am 17. April gibt es in Dresden einen spannenden Vortrag der Verbraucherzentrale zum Thema Nahrungsergänzung.

Schmerzfreie Gelenke, glattere Haut oder Wundermittel gegen Krankheit oder Übergewicht: Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln scheint unerschöpflich. „Weniger bekannt ist allerdings, welche Allheilmittel überhaupt wirken, welche notwendig oder sogar gefährlich sind“, weiß Robert Hoyer, Leiter der Verbraucherzentrale in Dresden. Jede Woche werden die Produktpaletten und Anwendungsgebiete breiter. Das Geschäft um Nahrungsergänzungsmittel ist ein riesiger Markt. Von Aloe-Vera-Kapseln über Knoblauch-Präparate bis hin zu Omega-3-Produkten: Für jede Beschwerde scheint es ein Mittelchen zu geben. Doch was sind überhaupt Nahrungsergänzungsmittel? Wie unterscheiden sich Nahrungsergänzungsmittel von Arzneimitteln und wann ist Vorsicht beim Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln geboten? Mit welcher Taktik werden die zusätzlichen Vitamine, Mineralstoffe und Co. beworben? Denn nicht alle Aussagen über die Wirkung sind erlaubt.
In einem Vortrag „Klartext Nahrungsergänzung: Sinn und Unsinn von Vitaminpillen & Co.“ am 17. April 2019, 17 Uhr in der Verbraucherzentrale in Dresden auf dem Fetscherplatz 3 setzt sich Diplomökotrophologin Susanne Schmitt mit diesen und weiteren Fragen auseinander, klärt über Risiken und Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln auf und gibt Tipps, was Verbraucher beim Kauf beachten sollten.


620_0008_1923954_16daw00c2verbraucherzentrale_logo

Was: „Klartext Nahrungsergänzung – Sinn und Unsinn von Vitaminpillen & Co.“
Wann: Mittwoch, 17. April, 17 Uhr
Wer: Susanne Schmitt, Diplomökotrophologin
Wo: Verbraucherzentrale in Dresden, Fetscherplatz 3, 01307 Dresden
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter 0351-4593484 oder per Mail an dresden@vzs.de.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.