Outdoor-Grillen: So wird Essen im Sommer zu einem Fest für Freunde und Familie

Grillen muss keine One-Man-Show sein: Spezielle neue Grillgeräte mit völlig neuem Aufbau und Design schaffen ein gemeinsames Erlebnis. // Foto: djd/OFYR

Das Grillen zählt zu den großen Leidenschaften der Deutschen in der warmen Jahreszeit. Egal ob Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill, die Grundkonstellation ist meist dieselbe: Der Grillmeister steht am Rost, die anderen Gäste harren am Tisch der Dinge, die da kommen werden. Eigentlich kein besonders gemeinschaftliches Erlebnis. Aber Outdoor-Kochen geht auch anders.

Spezielle neue Grillgeräte mit völlig neuem Aufbau und Design laden dazu ein, gemeinsam zu kochen und das Essen zusammen mit Familie und Freunden zu einem Event zu machen. Diese Geräte bedienen einen der ältesten Instinkte des Menschen: Um ein Feuer herum zu sitzen oder zu stehen, um Wärme, leckeres Essen und gute Geschichten zu teilen.

Schnell heiß, schnell sauber

Neuartige Kochgeräte beispielsweise strahlen ihre Wärme über den ganzen Radius aus. Die entstehende Hitze erlaubt auch, das ganze Jahr über zu grillen und sich gleichzeitig am Feuer zu wärmen. Der verwendete Stahl ist meist auch äußerst stabil, deshalb kann das Gerät bei jedem Wetter draußen bleiben.

Mithilfe von trockenem Holz wird in ein paar Minuten ein loderndes Feuer entfacht, das in einer kegelförmigen Konstruktion eine kreisförmige Kochplatte erhitzt. Präzises Outdoor-Kochen wird leicht gemacht, weil sich mit dem Gerät verschiedene Hitzezonen erzeugen lassen.

Eine neue Art zu grillen

Bei der Zubereitung gibt es viele Möglichkeiten: Das Essen kann direkt auf der Stahlplatte, in einer Pfanne oder auf Zedernholz-Brettchen, ohne schädlichen Ruß und Rauch, gegart und gebraten werden. Daher ist dieses Outdoor-Kochkonzept auch für Gemüsegerichte besonders geeignet.

Traditionell kann auch auf dem Grillrost Fleisch zubereitet werden. Die Reinigung ist denkbar einfach. Essensreste und Fette werden ganz einfach mit dem Spachtel ins Feuer geschabt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.