Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! online zum Hören!

Grafik: DDV Kreation

Das DAWO!-Team macht seine beliebte Kolumne lebendig und „dor Sachse“ kann jetzt die amüsanten Geschichten der Dresdner Kutscherin auch endlich anhören. Viel Spaß!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Langes. Oder nee, das is eher ne lange Bricke. Und die wärd immer länge. Nee, ni dä Bricke, sondern dä Bauzeed. Ich hädde ja schon im vorgangnen Jahr wieder driebr kudschiern könn. Da sollde dä Augusdus-Bricke nämlich färsch sein.

Abr färdsch sin nur die im Radhaus. Driebr fahrn kann ich mid meenr Kudsche noch lange ni. Das had mir eenr geflisderd, als ich dän midgenomm hab. Der had gesachd, dass dor Baubürschrmesdr, das enr von Grien, dass der gesachd hädde, dä Bricke wird ni dies Jahr, ni nächsdes Jahr, sondern erschd iebrnächsdes Jahr färdsch.

In dor DDR hieß das Ding ja Dimidroff-Bricke. Ni wechn dem Dimidroff, sondern weil dor Augusd, so wie ich, mid seiner Kudsche immr driebr gefahrn is, die schön Dräsdnerinnen gesehn und gesach had: „Die mid droff und die mid droff.“ Guddmachn!

Eure Kudscherin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.