1. Lange Nacht der Frauen 2020

Gleichberechtigung für Frauen (Foto: Pixabay)

Veranstaltung zum Equal Pay Day für die Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag im Jahr, bis zu dem Frauen, rein rechnerisch, „umsonst“ arbeiten. Das Bündnis Equal Pay Day Dresden will auf das Thema Lohnungleichheit und die Benachteiligung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt aufmerksam machen. Deshalb lädt die Gleichstellungsbeauftragte am Freitag, 13. März 2020, zur 1. Langen Nacht der Frauen ein.
Die Veranstaltung beginnt bereits am Nachmittag um 16 Uhr. Über die Stadt verteilt bieten bis 20 Uhr Kooperationspartner Veranstaltungen zum Thema Equal Pay Day an: Diskussionen, Lesungen, Gespräche und künstlerische Arbeiten. Darüber informiert das Programmheft unter www.dresden.de/gleichstellung.
Ab 20.30 Uhr möchten die Organisatoren mit Programm, Musik und Snacks die 1. Lange Nacht der Frauen feiern. Einlass ist 20 Uhr ins Gewölbe Dresden, Kanonenhof, Brühlscher Garten 4. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Der Kanonenhof ist barrierefrei, eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt das Programm.  Ab 20.30 Uhr wirken im Programm mit: Kaddi Cutz (Poetry Slam), Still Movin’ (Musik), Elchtest (Impro Theater). Ab 22.30 Uhr Party mit Crline (ProZecco/Dresden) house & disco, Ostbam (ProZecco, vir.go/Leipzig) italo disco.
Veranstaltet wird die 1. Lange Nacht der Frauen vom Bündnis Equal Pay Day Dresden. Dazu gehören die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, der *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG Frauen für Frauen e. V., das DRESDNER Kulturmagazin, der Kreative Werkstatt Dresden e. V., der Landesfrauenrat Sachsen e. V. und der Lebendiger leben! e. V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.