Dresden: Flächenbrand neben Bahnstrecke

Zwei Fußballfelder groß war die Fläche, die die Feuerwehr löschen musstelöschte. // © Roland Halkasch

Gleich mehrere Anrufer haben die Feuerwehr am Dienstagnachmittag alarmiert, weil sie an der Grenze zwischen Reick und Seidnitz in der Nähe der Pferderennbahn Rauch entdeckt hatten. Neben der Eisenbahnstrecke von Dresden in die Sächsische Schweiz stand eine Wiese sowie eine Brache in Flammen. Die Fläche erstreckte sich über etwa zwei Fußballfelder. Auch Bäume und Gestrüpp brannten, teilte Feuerwehrsprecher Michael Klahre mit.

Fast 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen, darunter auch die Freiwilligen Wehren aus Lockwitz und Niedersedlitz. Sie setzten sieben Strahlrohre ein und nutzten ein Gemisch aus Schaum und Wasser, um die Flammen zu ersticken. Der Einsatz dauerte bis zum frühen Abend. Es gab keine Verletzten. Zur Ursache des Feuers machte Klahre keine Angaben.

Das trockene Wetter verschärfe die derzeitige Waldbrandgefahr, warnt Klahre. Für die Stadt Dresden gilt im Moment die Waldbrandgefahrenstufe 4. Das bedeutet, dass in Waldgebieten die öffentlichen Straßen und Wege sowie Waldwege aller Art nicht verlassen werden sollten. Die Forstbehörde kann jetzt sogar Parkplätze sowie touristische Einrichtungen im Wald sperren. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.