Sachsenlotto-Quiz: Die Auflösung – Die Spree als Quelle für Ausflüge

Radfahrer am Bärwalder See // Foto: Nada Quenzel

In Zusammenarbeit mit SACHSENLOTTO präsentiert DAWO! einen „Glücksort“ in Sachsen. Im Quiz vergangene Wochewurden drei Fragen zu diesem Ort gestellt. Die Antworten erscheinen in diesem Beitrag. Zu gewinnen gibt es „Platin-7-Rubbellose“ von SACHSENLOTTO, mit denen Gewinne biszu 500.000 Euro möglich sind (Gewinnchance rund 1:2.000.000)

Viele Wege führen nach Rom–so auch zahlreiche idyllische Wanderwege zu den Ursprüngen der Spree. Der sogenannte Quellwanderweg beispielsweise verläuft etwa elf Kilometer abseits von Straßen durch eine faszinierende Landschaft mit zahlreichen Attraktionen vorbei an allen drei Spreequellen.
Die erste der drei Quellen, die Walddorfer Spreequelle, findet man am Fuße des ehemaligen Vulkanberges Kottmar mit einer Höhe von 582 Meter. Der Sagenpfad, der etwa auf halber Höhe um den Berg herum verläuft, bietet für die Wanderung einen besonderen Anreiz. Auf rund fünf Kilometern sind an zehn Stationen zauberhafte Sagen, die mit dem Kottmar verbunden sind, dargestellt.

Die zweite der drei bekannten Quellen befindet sich im fünf Kilometer entfernten Neugersdorf. Gleich hier findet man neben einem idyllischen Freibad die Möglichkeit, neue Kräfte im Restaurant „Pavillon an der Spreequelle“ zu tanken. Die Letzte der drei historischen Quellen erreicht man von hier aus weitere zwei Kilometer entfernt in Ebersbach am Spreeborn. Die anliegende und neu gestaltete Parkanlage bietet aufgrund der attraktiven Spielgeräte, Spaß und Abwechslung für die gesamte Familie.

Von der Quelle bis zur Hauptstadt

Wer etwas mehr von der traumhaften Landschaft dieser einzigartigen Region erkunden möchte, kann das von den Spreequellen aus auch auf dem Drahtesel tun. Der Spreeradweg führt auf stolzen 410 Kilometern von der idyllischen Oberlausitz bis nach Berlin. Immer dem Verlauf des Flusses folgend, führt der meist asphaltierte Radweg durch herrlich grüne Feld- und Waldlandschaften. Vom Oberlausitzer Bergland setzt sich die Tour durch das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft fort.

Der Spreeradweg bietet gerade in der Region Bautzen zahlreiche Attraktionen zum Entspannen und Staunen wie z.B. die Körse-Therme bei Kirschau, Bautzens Türme und der Bärwalder See. Nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt durch die Oberlausitz führt der Radweg in Brandenburg durch Spremberg, Cottbus und den Spreewald. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Hotels bieten in jedem Ort genügend Möglichkeiten, um neue Kräfte zu tanken.

Auflösung der Fragen vom 16. Mai:

  1. Wie viele Seiten hat der Pavillon
    über der Ebersbacher* Quelle?
    Antwort: Acht
  2. Welche Waffe wollte der Riese
    Sprjnik ausprobieren?
    Antwort: Pfeil und Bogen
  3. Wie wird der Quellbach des
    Kottmars bezeichnet?
    Antwort: Buchenborn

*in der vergangenen Woche ist uns leider ein kleines Missgeschick unterlaufen. Die Frage sollte sich auf die Ebersbacher und nicht auf die Neugersdorfer Quelle beziehen. Die Gewinner der „Platin-7-Rubbellose“ und des Buches „300 Jahre Lotterien in Sachsen“ werden persönlich per E-Mail informiert. Das nächste Quiz folgt am 14.März 2020.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.