Orang-Utan-Haus wird ab Herbst gebaut

Foto: Ove Landgraf/Archiv

Die Orang-Utans im Dresdner Zoo können sich auf ein neues Zuhause freuen. Bereits in diesem Herbst soll der Bau des neuen Orang-Utan-Hauses beginnen. Entstehen soll ein zehn Meter hoher Rundbau, der wie ein Urwald gestaltet wird.

Die Außengehege der Orang-Utans werden in den Innenhof verlegt, um die Tiere vor Lärm und Wind zu schützen. Insgesamt sind für die Finanzierung des Orang-Utan-Haus 17 Millionen Euro vorgesehen. Damit ist es das größte Bauprojekt der Zoogeschichte. Finanzieren möchte der Zoo das zum Teil selbst und durch Spenden.

Hinweis: Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bleibt der Zoo Dresden vorerst geschlossen.

1 Trackback / Pingback

  1. Inventur im Dresdner Zoo - DAWO! - Dresden am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.