Neue Spielgeräte für Spielplatz in Cotta

Visualisierung Spielplatz Hebbelstraße // Foto: Büro Kretzschmar und Partner – Freie Landschaftsarchitekten

Aktuell wertet das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft den Spielplatz an der Hebbelstraße in Cotta mit neuen Spielgeräten auf. Außerdem werden neue Bäume gepflanzt, um die Spielbereiche besser zu beschatten.

Das Büro Kretzschmar und Partner – Freie Landschaftsarchitekten hatte im vergangenen die Planungsarbeiten übernommen. Die Investitionen des Stadtbezirksamtes Cotta und des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft in Höhe von rund 160.000 Euro fließen hauptsächlich in neue Spielgeräte. Die Struktur des Platzes sowie die intakten Ausstattungselemente (Seilbahn, Drehring, Wipp-Tiere, Tischtennisplatten und Jugendsitzplatz) bleiben weitgehend erhalten.

Entwurfslageplan, Foto: Büro Kretzschmar und Partner – Freie

Im Rahmen der Baumaßnahme entstehen räumlich gesehen drei neue Spielbereiche. Die Kinder der Altersgruppe drei bis sechs Jahre erhalten eine Fläche neben den neuen Wipp-Tieren. Landschaftsbauer errichten ein Sandspiel und verschiedene kleinere Kletterstrukturen. Hier können sich nach Abschluss der Arbeiten die Kleinsten im Balancieren und Klettern erproben. Drei neue Spielhäuschen werden integriert. Außerdem errichten Arbeiter eine Nestschaukel als zweiten Spielbereich auf der Fläche neben dem zu erhaltenden Drehring. Für die Sechs- bis Zwölfjährigen ist ein großes Spielgerät für Kletter- und Rutscherlebnisse in Arbeit. Dieses Spielgerät ist vom Schwierigkeitsgrad her so konzipiert, dass es für Kinder mit unterschiedlichen Kletterfähigkeiten gleichermaßen geeignet ist. Das bedeutet, dass es über eine längere Entwicklungsperiode der Kinder nutzbar ist und interessant bleibt.

Der Abschluss der Bauarbeiten ist für Mai 2021 vorgesehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.