Dynamo Dresden verabschiedet acht Spieler

Sachsenpokal-Partie gegen Inter Leipzig abgesetzt
Foto: SG Dynamo Dresden/Archiv

Die SG Dynamo Dresden verabschiedet sich nach der Saison 2020/21 von acht Spielern. „Jedem Einzelnen gebührt ein ganz großer Dank“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Am Sonntag wurden alle Spieler, deren Verträge zum Saisonende auslaufen, offiziell verabschiedet. Dazu gehören Marco Hartmann, Niklas Kreuzer, Justin Löwe, Leroy Kwadwo, Stefan Kiefer und Maximilian Großer. Die Leihspieler Jonathan Meier (1. FSV Mainz 05) und Marvin Stefaniak (VfL Wolfsburg) kehren vorerst ebenfalls zu ihren Stammvereinen zurück.

Zudem verlässt Sportwissenschaftler Jacob Wolf nach fünfjähriger Tätigkeit das Funktionsteam des Profi-Teams der SGD und widmet sich künftig einer anderen Aufgabe. „Es steht außer Frage, dass jeder Spieler seinen Teil zum Erfolg der gesamten Mannschaft in dieser Saison, aber auch in den Jahren zuvor, beigetragen hat. Dafür gebührt jedem Einzelnen ein ganz großer Dank. Für einige auch sehr verdienstvolle Spieler endet der Weg nach mehreren Jahren jetzt bei Dynamo Dresden. Bei dem einen oder anderen wollen wir uns noch etwas Zeit verschaffen, um über eine Weiterbeschäftigung in den kommenden Wochen in Ruhe nachzudenken“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Das gesamte Drittliga-Aufstiegsteam inklusive Trainer- und Betreuerstab hat sich am Sonntag, dem 23. Mai 2021, in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie zum Brunch getroffen, um die erfolgreiche Spielzeit gemeinsam ausklingen zu lassen. Anschließend verabschiedete sich das Profi-Team in den Urlaub.

„Es sind immer auch harte Entscheidungen, die mit der Kaderplanung verbunden sind. Was bleibt ist die Dankbarkeit für das, was jeder Spieler auf und neben dem Platz für Dynamo Dresden gegeben hat. Vielen Dank für euren Einsatz, Jungs, und alles Gute für euren weiteren sportlichen sowie persönlichen Lebensweg“, so Becker.

Bereits Mitte Juni finden Leistungstests statt, bevor die SGD dann aller Voraussicht nach am 19. Juni 2021 mit der Sommervorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison beginnen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.