Wein-, Antik- und Gartenmarkt am Schloss Proschwitz

Foto: PR

Klavierkonzerte, Wanderungen und ein Wein-, Antik- und Gartenmarkt warten am Sonntag, 25. Juli, von 10 bis 18 Uhr auf zahlreiche Besucher.

Ein liebevoll saniertes Schloss mit einem denkmalgeschützten Park, guter Wein, klassische Musik und ein großer Antikmarkt mit Raritäten und Antiquitäten können die Zutaten für einen interessanten Ausflug sein. Erleben kann man dieses Angebot zum „Tag des Barockschlosses“ in Proschwitz bei Meißen am 25. Juli. Von 10 bis 18 Uhr wird den Besuchern dabei allerhand geboten.

Das Schloss wurde zwischen 1701 und 1704 erbaut und seit 1990 Stück für Stück vom Vorkriegsbesitzer aufwendig saniert. Besonders gelungen ist etwa der elegante Festsaal. Hier spielt die erfolgreiche Pianistin Dr. Olena Khoruzha um 11, 12 und 14 Uhr klassische Klaviermusik, jeweils für 45 Minuten. Auch der denkmalgeschützte Schlosspark, ein englischer Landschaftsgarten, lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Ab 1913 wurde die französische Gartenanlage im Stil des frühen 18. Jahrhunderts angelegt. Eine überlebensgroße Sandsteinfigur des „Ritters von Proschwitz“ aus dem 17. Jahrhundert schmückt den Park, in welchem sich außerdem ein mittelalterlicher Weinkeller befindet.

Vor der barocken Kulisse findet zwischen 10 und 18 Uhr ein Wein-, Antik- und Gartenmarkt statt, bei dem man Kunst und Antiquitäten sowie eine Auswahl an Pflanzen und Gartenutensilien bewundern und kaufen kann. Außerdem schätzen Experten den Wert von Raritäten vor Ort ein. Und natürlich kann man im ältesten privaten Weingut Sachsens Rebensaft genießen: die Vielfalt der Proschwitzer Weine und Sekte. Darüber hinaus sind gastronomische Spezialitäten (z. B. Wildgerichte von einheimischen Tieren, Crepes, Langos, Thüringer Bratwurst u.v.m.) zu haben.

Wer sich in dieser schönen Landschaft etwas aktiv bewegen will, dem sei die Weinbergwanderung „Geschichten vom sächsischen und Meißner Wein“ empfohlen. (Anmeldung erbeten unter 0157-88496035). Treffpunkt für die erste Tour ist um 11 Uhr am Fuße der „Proschwitzer Katzenstufen“, hinter dem Meißner Weinhafen, oberhalb des Elberadweges Richtung Knorre, und für die zweite Runde um 13 Uhr liegt der Treffpunkt am Schlosseingang. 

DAWO! verlost 2 Freikarten für den Wein-, Antik- und Gartenmarkt am Schloss Proschwitz. Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag, warum es sich lohnt zu gewinnen. Teilnahmeschluss ist der 24. Juli 2021. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

______________________________________________________________

Eintritt: 4 Euro (mit SZ-Card 3 Euro), Kinder bis 12 Jahre frei

Adresse fürs Navi: 01662 Meißen OT Proschwitz, Heiliger Grund 2

Parken: auf dem Parkplatz am Weinberg; oberhalb des Schlosses. Bitte am Schloss ein Stück vorbeifahren.

Anfahrt: Aus Richtung Dresden ist die Anfahrt über die S 81, Auer und Gröbern empfehlenswert (27 km ab A4 AS Flughafen Dresden-Klotzsche). Das Schloss ist auch gut zu Fuß über die „Proschwitzer Katzenstufen“ erreichbar, z. B. vom Elberadweg aus.

ÖPNV: Bis Bahnhof Meißen, von dort mit dem Bus bis zu den „Katzenstufen“. (Info: https://www.vvo-online.de/de)

Bei Fragen können Sie sich unter 0351/4864-2443 oder per Mail an troedelmarkt@sz-pinnwand.de wenden.

6 Kommentare

  1. Sehr gerne ganz entspannt über den Markt schlendern und einen leckeren 😋Wein probieren ,das wäre echt wunderschön 😊

  2. Warum es sich lohnt zu Gewinnen?

    Weil man mit wenig Aufwand immer wieder die Chance hat attraktive Sachpreise Unentgeltlich zu erhalten.

    Deshalb lohnt es sich hier Mitzumachen und sein Glück zu Versuchen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.