Am Sonntag, dem 12. September großer Kunst-, Antik- und Trödelmarkt auf der Galopprennbahn Dresden!

Biergarten, Hintergrund-Livemusik, Kinderaktionen und der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt bieten am 12. September Unterhaltung für die ganze Familie

So unterschiedlich die Interessen auch sein mögen – der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt stellt am 12. September auf der Galopprennbahn ein Programm auf die Beine, das den verschiedensten Wünschen gerecht wird.

Praktisches und Ausgefallenes

Über 150 Händler aus ganz Deutschland werden auf dem Flohmarkt erwartet, der von 10 bis 16 Uhr abgehalten wird. Wer versucht, an möglichst vielen Ständen vorbeizuschauen, ist auf dem weitläufigen Rennbahn-Gelände eine ganze Weile unterwegs und absolviert locker mehr als nur einen kurzen Spaziergang.

Angeboten werden Nützliches und Praktisches für den Alltag, für Haus und Garten, genauso wie Kurioses und seltene, begehrte Sammlerstücke: Antiquitäten, Kunst, schöner Trödel, Bilder, ausgefallene Schallplatten, Grammophone, historische Bücher und andere Raritäten. Außerdem verkaufen Kreative selbstgefertigten Schmuck, Kleidung, Accessoires, Deko und vieles mehr. Selbst frisches Obst, Gemüse und Blumen sowie Pflanzen sind zu haben – und es gibt einen Trödelbereich mit Spielzeug und Kindersachen für die Kleinen. 

Kostenlose Schätzungen

Interessierte und neugierige Besucher können aber nicht nur bummeln, in Kisten kramen, schauen und feilschen, sondern sich auch den Wert von Antiquitäten schätzen lassen. Langjährige Händler helfen bei der Bewertung von Sammlergegenständen, Dachbodenfunden und Erbstücken – und das kostenlos. Einige Verkäufer haben sich zudem auf bestimmte Gegenstände spezialisiert. Mit ihrem reichen Erfahrungsschatz können sie Anfängern Tipps zu deren Sammel-Hobby geben.

Biergarten und Livemusik

Vor oder nach der Stöber- und Einkaufsrunde über das ausgedehnte Areal kann man im Biergarten mit seinen großen, schattenspendenden Bäumen sitzen, entspannen und Musik hören – Livemusik. Die Band „Chill-Blue” spielt auf und unterhält die Besucher mit Dixie und Jazz. Natürlich kann man sich hier auch stärken und erfrischen. Im Angebot sind süße sowie herzhafte Snacks, Gegrilltes, Eis, Kaffee, Bier und alkoholfreie Getränke. Die jüngsten Besucher können die Verschnaufpause von Eltern oder Großeltern nutzen und sich auf dem Spielplatz austoben, mit Elektroautos herumfahren oder mit der Kindereisenbahn kleine Runden drehen.

Bei all den Angeboten ist sicher für jeden etwas Passendes dabei – für Spiel, Spaß und gute Laune ist also gesorgt.

Registrierung für Besucher: Um den Einlass kontaktlos, anonym, sicher und schnell zu gewährleisten, nutzt der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt die App-basierte Lösung des sächsischen Start-ups „pass4all“. Die App kann man vorab über https://www.pass4all.de/download/ downloaden und die notwendigen Daten in der App hinterlegen. (Nach Eingabe der persönlichen Daten erhält man eine E-Mail mit einem Code, der in der App bestätigt werden muss.) Am Veranstaltungstag selbst kann man sich nun direkt am Eingang einchecken.
Wer kein internetfähiges Handy besitzt, findet auf der Website des Flohmarktes www.flohmarkt-sachsen.de, unter dem Reiter „Besucher“, ein Formular, das man ausdrucken und bereits im Vorfeld ausfüllen kann. Das spart richtig viel Zeit beim Check-in! Und last but not least bleibt noch die Möglichkeit, dass man vor dem Betreten des Flohmarktgeländes am Einlass die Daten in ein Formular einträgt. Bitte Kugelschreiber mitbringen!

Weitere Infos:www.Flohmarkt-Sachsen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.