Polizei sucht vermissten 38-Jährigen

Ausschreitungen bei Aufstiegsspiel
Foto: Jens Wolf/Archiv

Die Polizei sucht aktuell nach dem vermissten Marco M. (38) aus Dresden.

Der Mann wurde letztmalig am 24. Oktober an der Prohliser Allee gesehen. Polizeibeamte haben zwischenzeitlich mögliche Aufenthaltsorte des Mannes geprüft. Dort konnte er nicht angetroffen werden. Der 38-Jährige hat möglicherweise Suizidgedanken.

Marco M. ist 1,80 Meter groß und kräftig. Er hat kurze dunkelblonde Haare und einen Vollbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, hellen Jeans und einem schwarzen Pullover. Zudem trug er einen kleinen schwarzen Rucksack bei sich. Auffällig ist ein Lippenpearcing.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort des Vermissten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.