Luftfilter für Dresdens Kitas und Schulen

Luftfilter für Dresdens Kitas und Schulen
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sollen die Kindergärten und Schulen in Dresden flächendeckend mit Luftreinigungsgeräten ausgestattet werden. // Foto: Pixabay

In Dresdens Schulen und Kitas sollen in Zukunft Luftfilteranlagen zum Einsatz kommen. 350 Geräte sollen noch in dieser Woche beschafft werden, teilte Bildungsbürgermeister Jan Donhauser mit.

Insgesamt sollen mehr als 40 Schulen und Kindertagesstätten mit den mobilen Luftfilteranlagen ausgestattet werden. Schwerpunktmäßig kommen die Geärte in den Speiseräumen zum Einsatz, erklärte Donhauser. Die Kosten liegen derzeit bei 240.000 Euro.

Die Stadt will allerdings mit einem Fördermittelantrag bis zu 600 Geräte anschaffen. Der Bund hat mit dem Freistaat Sachsen zur Beschaffung von mobilen Luftfilteranlagen ein Förderprogramm aufgelegt. Die Beschaffung wird mit 75 Prozent gefördert. Mit einem Eigenmittelanteil von 100.000 Euro, die die Stadt bereits stellt, kann der ermittelte Bedarf gedeckt werden kann.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie unter: www.dawo-dresden.de/schaufenster-dresden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.