Gewinnspiel: Von der Kruschel-Tour bis zur Königsetappe

Kurzfristig mitradeln beim SZ-Fahrradfest!
Grüne T-Shirts leuchten wieder beim SZ-Fahrradfest am 3. Juli. // Foto: DDV Sachsen

Anzeige

Beim 26. Fahrradfest der SZ stehen sieben Strecken zur Wahl. Ab 23. Mai kann man sich anmelden.

Ein Sommermorgen voller Musik, kribbelnder Vorfreude und leuchtendgrüner Shirts: Auf dem Theaterplatz starten am 3. Juli wieder Tausende Radler zu den Touren des Fahrradfestes der Sächsischen Zeitung. „Zur Wahl stehen sieben verschiedene Strecken“, heißt es bei den Veranstaltern. „Dabei haben die Planer an alle gedacht, die gern radeln und die besondere Festatmosphäre erleben möchten.“ Je nach Streckenlänge laden einer oder mehrere Verpflegungspunkte zum Verweilen und Genießen ein – denn bei dem Ereignis geht es nicht ums Tempo, sondern vor allem um den gemeinsamen Spaß.

Ganz unvorbereitet sollte man dennoch nicht sein, wenn man die nach ihrem Sponsor benannten Die-Fahrrad-Kette-Tour in Angriff nehmen will. Denn auf der „Königsetappe“ bis hinauf nach Altenberg sind nicht nur 110 Kilometer, sondern auch beachtliche Höhenmeter zu überwinden. Ebenfalls Richtung Osterzgebirge führt die 80 Kilometer lange RTF 2.

Das idyllische Moritzburger Teichgebiet gehört zu den Höhepunkten der Lidl-Tour (65 Kilometer) und der etwas kürzeren, aber nicht weniger beeindruckenden SachsenEnergie-Tour (45 Kilometer) – beide eignen sich beispielsweise für sportliche Familien mit größeren Kindern. Beim Klassiker des SZ-Fahrradfestes – der 30 Kilometer langen AOK PLUS-Tour – und bei der familienzeit- Tour können die Teilnehmer ganz entspannt die grandiose Landschaft des Elbtals genießen.

Und natürlich haben die Veranstalter auch an die Kleinsten gedacht: Vornweg die Polizei und mittendrin die beiden plüschigen Maskottchen, so geht es auf fünf Kilometern fröhlich und sicher durch die Dresdner Innenstadt. Ziel aller Touren ist ebenfalls der Theaterplatz, wo jeder „Finisher“ die eigens für das 26. SZ-Fahrradfest gestaltete Medaille bekommt. Aktionen der Sponsoringpartner, Verpflegungsangebote und ein kleines Programm sorgen für einen passenden Ausklang.

Die Anmeldung beginnt am 23. Mai: Die Gebühren reichen von 14 Euro für die Kruschel-Tour bis zu 26 Euro für Die-Fahrrad-Kette- Tour. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen jeweils die Hälfte; SZ-Card-Inhaber erhalten 2 Euro Nachlass. Auch das Schnellsein lohnt sich wieder, gibt es doch bis einschließlich 7. Juni einen Frühbucherrabatt von 2 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder (bis 14 Jahre). Im Preis enthalten ist ein Startpaket mit Startnummer, Streckeninformationen, einem praktischen Funktionsshirt im aktuellen Fahrradfest-Design und Verpflegungsgutscheinen sowie die Medaille am Ziel.

DAWO! verlost vier Starterpakete für das 26. Fahrradfest der Sächsischen Zeitung. Wer teilnehmen möchte, schickt eine Mail an info@dawo-dresden.de oder kommentiert unter diesem Beitrag auf welcher Tour er/sie teilnehmen möchte. Außerdem wird für die Anmeldung benötigt:
– Name
– Adresse
– T-Shirt-Größe
– E-Mail (für wichtige Veranstaltungsinformationen)
– Optional: Telefon, Geburtstag
Einsendeschluss ist am 17. Juni; die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)


Anmelden kann man sich in allen DDV Lokalen, in den Filialen von Die Fahrrad- Kette (Dresden, Coswig, Pirna, Freital und Riesa), in den beiden Autohäusern von Glöckner Automobile in Dresden sowie online auf sz-fahrradfest.de.

17 Kommentare

  1. Wir wollen dieses Jahr gern die Familienzeittour in Angriff gehen – sehr gern mit einem verlosten Startpaket 🙂

  2. Als Neuling mit meiner Familie würde uns die Familienzeit Tour wohl erstmal genügen und wären gespannt darauf was uns erwartet.

  3. Ich möchte gern die AOK Plus Tour mitmachen und es wäre so super, wenn es klappen würde, TShirt Gr M

  4. Diesmal soll es die RTF 2 werden sein. Scheint ja nur zu Beginn einen richtig knackigen Anstieg nach Rabenau zu geben ….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.