Park an der Zwirnmühle in Altdobritz neu gestaltet

Parkanlage Altdobritz
Neue geschwungene Wege und neue Spielmöglichkeiten im Park an der Zwirnmühle. Foto: LHD/Amt für Stadtgrün

Die Umgestaltung des Dorfkerns Altdobritz geht weiter. Am 1. Juli verschwindet der Bauzaun und die neue Parkanlage ist allen Bürgern offen

Große, wertvolle Laub- und Nadelbäume stehen auf der Grünfläche. War das Areal bisher verwildert und mit Trampelpfaden durchzogen, so führen jetzt geschwungene Wege hindurch. Gesäumt sind sie mit Staudenbändern, die vorwiegend blau blühen. Das soll an den ehemaligen Mühlbach erinnern.

Besondere Attraktionen sind Spiel- und Sitzstationen, die das Thema Mühle und Hochwasser aufgreifen.

Umgestaltung: Was bisher geschah

Die Arbeiten am Altdobritzer Park an der Zwirnmühle starteten 2020. Seit Sommer letzten Jahres ist der Spielplatz „Möhre trifft Rübe“ fertig. Im Dezember 2021startete die Neugestaltung der Parkanlage an der Zwirnmühle.

Geplant hat das Projekt das Büro Landschaftsarchitektur Dorothea Knibbe. Die Realisierung übernahm die Firma Josef Saule GmbH. Die Gesamtkosten betragen rund 160.000 Euro.

Die neue Parkanlage ist der zweite realisierte Baustein der Umgestaltung des Dorfkerns Altdobritz. Das Vorhaben ist ein Schlüsselprojekt bei der Entwicklung des Dresdner Südostens. Ein zentrales Thema dabei ist das „Blaue Band Gerberbach“. Dabei wird der Gerberbach offengelegt, eine durchgängige Radwegverbindung von Prohlis bis zur Elbe geschaffen sowie vorhandene Flächen für Erholung, Sport und Spiel geöffnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.