Feuerwehr Dresden hilft bei Waldbrand in der Gohrischheide

Feuerwehr
Foto: Feuerwehr Dresden

Die Feuerwehr Dresden hilft unterstützt der Verpflegung von rund 160 Einsatzkräften, die bei der Bekämpfung eines großflächigen Waldbrandes seit Tagen in der Gohrischheide im Landkreis Meißen im Einsatz sind.

Der Bürgermeister der Gemeinde Zeithain und der Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr baten die Dresdner Feuerwehr um Unterstützung. Detlef Sittel, Ordnungsbürger der Landeshauptstadt, informiert: „Die Verpflegungskomponente der Feuerwehr Dresden wird den Einsatz übernehmen – und zwar Kameradinnen und Kameraden der Stadtteilfeuerwehren Gorbitz, Klotzsche und Lockwitz. Ich danke allen für Ihre Einsatzbereitschaft, gerade auch nach den intensiven Einsätzen der vergangenen Tage in Dresden.“

Die Kameradinnen und Kameraden verfügen über die notwendige Ausbildung und die technische Ausstattung, um eine größere Anzahl von Einsatzkräften an Einsatzstellen zu verpflegen. Zuletzt waren sie am vergangenen Wochenende beim Großbrand in der Dresdner Albertstadt im Einsatz, um über 100 Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten mit Speisen und Getränken zu versorgen.

Aktuell sind sieben Kameraden mit einem Gerätewagen Dekon, einem Gerätewagen Einsatzversorgung, einem Mannschaftstransportfahrzeug sowie einem Feldkochherd auf dem Weg zur Einsatzleitung nach Lichtensee. Dort wird die Versorgungsstelle am Gerätehaus der hiesigen Freiwilligen Feuerwehr aufgebaut. Die Dresdner Kameradinnen und Kameraden stellen die Frühstücks-, Mittags- und Abendverpflegen sicher. Auch für einen Mitternachtssnack ist gesorgt.  Weitere Kameradinnen und Kameraden zur Unterstützung werden sich in den nächsten Tagen untereinander ablösen. Der Einsatz ist bis zum 1. Juli geplant und wird durch den Direktionsdienst der Berufsfeuerwehr geführt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.