An vier städtischen Friedhöfen gibt’s jetzt Fahrradbügel

Friedhof Fahrradbügel Abstellplatz
Insgesamt neun Abstellplätze für Fahrräder, darunter für ein Lasenfahrrad, gibt es jetzt am Nordfriedhof. Foto: Eigenbetrieb Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen

Auf den vier städtischen Friedhöfen Heidefriedhof, Urnenhain Tolkewitz, Friedhof Dölzschen und Nordfriedhof sind neue Fahrradabstellanlagen entstanden. Auch am Standort des Eigenbetriebes Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen auf der Löbtauer Straße 70 wurden fest eingebaute Bügel für Fahrräder installiert.

Sämtliche Fahrradbügel und Lastenrad-Anlehnbügel sind aus Stahl-Rundrohr, feuerverzinkt und pulverbeschichtet. Die Parkplätze für Lastenräder wurden mit einer 150 Zentimeter einbetonierten Säule und einer Edelstahl-Logo-Fahne gekennzeichnet.

Insgesamt wurden 50 Fahrradstellplätze geschaffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.