Dresdner Terrassenufer ab 1. August gesperrt

Terrassenufer
Ab Montag ist das Terrassenufer halbseitig gesperrt, ab 5. August dann komplett dicht bis 8. August 5 Uhr. Radfahrer und Fußgänger kommen aber an der Baustelle vorbei. Foto: Ellger

Bis 8. August saniert das Straßen- und Tiefbauamt die Straße Terrassenufer zwischen Hasenberg und Münzgasse.

Grund ist nach Angaben der Stadt die schlechte Qualität der Straße in diesem Bereich. Die Stadtenwässerung nutzt die Sanierung der Fahrbahn, um Schachtdeckel zu erneuern.

Die erste Bauphase beginnt am 1. August mit einer halbseitigen Sperrung des Terrassenufers ab 8 Uhr. Die Umleitung verläuft über Steinstraße, Pillnitzer Straße, Rathenauplatz, St. Petersburger Straße, Pirnaischer Platz, Wilsdruffer Straße, Postplatz, Hertha-Lindner-Straße, Ostra-Allee, Kleine Packhofstraße. Die Richtung Münzgasse-Hasenberg ist frei.

Die zweite Bauphase startet am 5. August um 18 Uhr, dann wird die Straße vollgesperrt. Die Umleitung für Autos verläuft ebenfalls über die über Steinstraße, Pillnitzer Straße, Rathenauplatz, St. Petersburger Straße, Pirnaischer Platz, Wilsdruffer Straße, Postplatz, Freiberger Straße, Hertha-Lindner-Straße, Ostra-Allee, Kleine Packhofstraße. Für Fußgänger und Radfahrer gibt es keine Einschränkungen.

Ab Montag. 8. August, 5 Uhr soll die Trasse wieder befahrbar sein. Die Baukosten betragen 60.000 Euro, bauausführend ist die Firma EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH.

1 Kommentar

  1. Guten Tag, gibt es nicht Straßen, die eine Sanierung viel, viel nötiger hätten u. a Stauffenbergerallee zwischen Königsbrücker und Radeburger Str.?! Diese Straße kommen u. a. Auch Gäste in die Stadt und erleben diese von ihrer schlechtesten Seite. Viele Grüße Andrea Albrecht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.