Mal so gesagt: Was ist neu?

Mal so gesagt
Foto: Marion Doering

Erst vor kurzem habe ich diesen Begriff im Radio wieder mal gehört: Neue Bundesländer. Irgendwer gebrauchte ihn, um auf Unterschiede zwischen Ost und West hinzuweisen. Ich war schon am Tag der Silbereinheitshochzeitsfeier am 3. Oktober 2015 genervt von dieser Bezeichnung „Neue Länder“. Wie lange ist eigentlich „neu“? Schuhe sind es vielleicht sechs Wochen lang. Ein Auto könnte ein halbes Jahr als „neu“ gelten, dann sollten sich alle Nutzer und Nachbarn daran gewöhnt haben. Stellt jemand seine neue Liebe nach einem Jahr noch als solche vor? Wohl kaum. Warum also wird nach 32 Jahren immer noch von neuen und alten (besser wäre ja gebrauchten) Ländern gesprochen? Es reicht schon, dass in Ost und West getrennt wird. Aber egal: Der Montag ist ein Feiertag, das Wochenende damit ein verlängertes und die große Einheitsfeier steigt in Erfurt. Mit Weindorf, Klimapavillon, ZDF-Fernsehgarten und einer Ländermeile mit Zipfelbund. Der östlichste Zipfel ist übrigens Görlitz. Schönen Feiertag in die Runde …

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.