450 Auszubildende leiten Möbel Höffner

Azubis Höffner
Die Studenten Carolyn Peter und Moritz Halmheu beim Tauziehen um den begehrten Schlüssel. Beide werden in ihren Höffner-Häusern am 12. November die Funktion der Hausleitung übernehmen. | Foto: PR/Höffner

450 Auszubildende haben am 12. November bei Möbel Höffner das Sagen.

„Wir sind für einen Tag Chef!“ ist das Motto der Auszubildenden am 12. November, denn an diesem Tag tragen allein sie die Verantwortung in den 24 Höffner Einrichtungshäusern. Nach sechs Monaten Vorbereitungszeit lädt der Nachwuchs von 10 bis 19 Uhr zum Shoppen in den Einrichtungshäusern ein. Bevor sich die Türen des Möbelhauses am großen Aktionstag öffnen, übergibt die Hausleitung symbolisch den Schlüssel an die Azubi- Chefs. Die eigentlichen Führungskräfte von Höffner agieren am großen Azubi-Tag nur unterstützend im Hintergrund.

Auch Werbekampagne von Azubis entwickelt

Egal ob Verkauf, Restaurant, Lager oder Kundendienst – alle Ausbildungsbereiche haben sich voll in die Vorbereitung für ihren „Cheftag“ eingebracht und sogar eine deutschlandweite Werbekampagne auf die Beine gestellt. Und das mit Social Media Posts, Anzeigen, Plakaten und allem, was dazu gehört! Ein besonderes Highlight war die Aufnahme des eigenen Radiospots bei den regionalen Radiosendern. Logisch, dass die Azubis darauf stolz sind.

„Mit unserem Projekt wollen wir in erster Linie unseren Azubis und Studierenden zeigen, dass wir ihnen vollstes Vertrauen entgegenbringen. Es ist ja nicht alltäglich, die Verantwortung für ein ganzes Unternehmen so umfassend aus der Hand zu geben“, sagt Geschäftsleitung Joachim Hoffmann.

Wer noch eine Ausbildung für 2023 sucht und Interesse hat, an so einem großen Projekt mitzuwirken, schaut am besten am 12. November in der Höffner- Filiale vorbei. Kontaktdaten können gleich vor Ort hinterlassen werden – Rückmeldung garantiert!


Bewerbungen können ab sofort per Mail an ausbildung-studium.bewerbung@hoeffner.de gesendet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.