DVB-Jobangebote in der rollenden „Karriere-Bahn“ 

Karriere-Bahn
Foto: Füssel

Am 15. November tourt erstmals eine „Karriere-Bahn“ durch die Stadt. Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) laden Berufsanfänger und Quereinsteiger ein, sich während der Fahrt über Ausbildungsmöglichkeiten oder einen Job im ÖPNV-Unternehmen zu informieren.

Die Crew der „Karriere-Bahn“ setzt sich aus Beschäftigten der Fahrschule, der technischen Infrastruktur, der Personalabteilung und der Unternehmenskommunikation zusammen.

Die „Karriere-Bahn“ startet ab 13 bis 17 Uhr immer zur vollen Stunde in der Gleisschleife Plauen (Nöthnitzer Straße). Eine 45-minütige Rundfahrt führt über Hauptbahnhof, Lennéplatz, Straßburger Platz, Sachsenallee, Albertplatz, Bahnhof Neustadt, Marienbrücke, Bahnhof Mitte wieder zum Hauptbahnhof und zurück bis Plauen. Dort gibt es eine Pause von 15 Minuten. Während der Wartezeit gewährt DVB-Cheffahrlehrer Oliver Hache einen Blick ins Cockpit der Stadtbahn an und beantwortet alle Fragen zum Fahrdienst.

Die „Karriere-Bahn“ hält an jeder Station entlang der Strecke, so dass man überall ein- oder aussteigen kann. Die Mitfahrt ist kostenlos. Gegen 17:45 Uhr kommt die Bahn das letzte Mal am Endpunkt in Plauen an. 

Warum rollt die „Karriere-Bahn“?

Die DVB suchen wie fast alle Unternehmen händeringend nach Personal. Wie angespannt die Situation ist zeigte sich im Sommer. Weil es einfach zu wenig Fahrerpersonal gab, waren Einschränkungen im Bus- und Straßenbahnverkehr nötig. Die Pandemie hatte nicht nur den Krankenstand erhöht, sondern auch die Ausbildung neuer Fahrer verzögert.

Gesucht werden nicht nur Straßenbahnfahrer, sondern auch Bau- und Verkehrsingenieure, Mechatroniker, Elektromonteure, Fahrdienstleiter für die Bergbahnen und Schiffsführer auf den Elbfähren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.