Familientheater auf der Sommerbühne im Apfelgarten

Bodecker & Neander zeigen frappierende Illusionen. Foto: PR
Bodecker & Neander zeigen frappierende Illusionen. Foto: PR

Die beiden Mimen sind nicht nur auf den Bühnen der Welt zu Hause, sondern auch in Dresden längst ein Begriff für vergnügliche Familienvorstellungen: Bodecker & Neander ernten immer wieder begeisterten Applaus, wenn sie mit ihren Pantomimeshows ins Land der Wünsche und Utopien entführen. Der Schweriner Zauberkünstler Wolfram von Bodecker und der Pariser Alexander Neander haben für ihre Kunst den Begriff „visual theater“ gefunden, der für beredtes Mimenspiel samt Körperbewegung steht, wobei Elemente von Slapstick, Clownerie und Tanz, Film und Schwarzem Theater einfließen.

Artikel komplett lesen – Seite 6

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.