Film ab in der Comödie Dresden

"Ganz großes Kino" ist derzeit das Motto in der Comödie Dresden. Foto: PR
"Ganz großes Kino" ist derzeit das Motto in der Comödie Dresden. Foto: PR

Mehr als 100 Filme in ein Theaterstück bringen? Und dann noch welche, die garantiert auch jeder kennt? Für Christian Kühn, den Intendant der Comödie Dresden kein Problem. Gemeinsam mit Schauspielerin Dorothea Kriegl und den Musikern von „The Firebirds“ erzählt er die Geschichte der Kinobetreiber, die ihr Filmtheater aufgeben müssen. Grund ist ein Multiplex-Kino, das in unmittelbarer Nachbarschaft aufgemacht hat. Es kommt aber noch schlimmer: Für den letzten Abend, an dem sie alle Highlights aufführen wollten, bekommen sie von den Verleihern keine Lizenz. Rettung kommt von ihrem einzigen Stammkunden Danilo (Christian Kühn) und Geschäftsnachbarin Viola (Dorothea Kriegl), die gemeinsam mit ihnen die Filmklassiker einfach selbst auf aufführen. Eine Woche voller Proben steht an und unterhält den Zuschauer mit bekannten Filmszenen, altbekannter Filmmusik und jeder Menge Humor. Und das schönste: man kennt sie wirklich alle.

Ganz großes Kino, www.comoedie-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.