Großer Töpfermarkt in Freiberg

Beim Töpfermarkt in Freiberg gibt es für jeden etwas zu entdecken. Foto: PR
Beim Töpfermarkt in Freiberg gibt es für jeden etwas zu entdecken. Foto: PR

Es ist wieder soweit: großer Töpfermarkt auf dem Obermarkt in Freiberg.Am 16. und 17. April von 11-18 Uhr präsentieren 60 Keramiker aus ganz Deutschland professionelle Handwerkskunst.Der Reiz, der nach wie vor von dem überaus vielseitigen Handwerk ausgeht, ist ungebrochen. Für die Töpfer ist der Markt in Freiberg einer der ersten der neuen Saison und er hat seinen festen Platz im Terminkalender.

Exklusive Produkte

Auch im 13. Jahr sind wieder neue Handwerker dabei, welche die langjährigen Teilnehmer mit ihrem besonderen Angebot ergänzen. Qualität, Professionalität und Einzigartigkeit sind hier die Kriterien, an denen die Bewerber für einen Standplatz gemessen werden. Unpersönliche Massenware findet keinen Platz auf dem Töpfermarkt.Das Angebot reicht von Gebrauchskeramik für den täglichen Einsatz bis zu modernen Arbeiten, Schmuck aus Ton, feinem Porzellan, Raku und Gartenobjekten.
Gerne kommen die Töpfer mit ihren Besuchern ins Gespräch über ihre Arbeit und die exklusiven Produkte, die allesamt in deren eigenen Werkstätten hergestellt werden. Der interessierte Marktbesucher erfährt im Austausch mit den Ausstellern viel Neues und Wissenswertes über ein uraltes Handwerk im wahren Sinne des Wortes.

Individuelle Schmuckstücke

Manch ein Töpfer lässt sich auch gerne über die Schulter schauen: So wird z.B. Andreas Leonhardt, Töpfermeister aus Plauen, wieder seinen Raku-Ofen einheizen und vor den Augen begeisterter Besucher unnachahmliche Unikate brennen. Günter Meissner präsentiert an der Drehscheibe fröhlich singend seine Handwerkskunst.Von nah und fern kommen die Keramiker: Langjährige Teilnehmer sind Uli Bösenberg aus Radeberg und Zora Löbach aus Merschwitz. Eine weite Reise aus Oberbayern nimmt Alexandra Holzer mit ihren bunten Keramikblumen auf sich.Ein gern gesehener Gast ist Korbmachermeister Norbert Grimmer aus Marienberg, der in alter Tradition auch defekte Korbstühle, Sitzeinlagen und ähnliches repariert.So sind auf dem Töpfermarkt traditionelle Formen und modernes Design zu finden, der Besucher findet auf seiner Entdeckungsreise klassische Gestaltung und farbenfrohe Vielfalt in allen Facetten.

Großer Töpfermarkt in
Freiberg,
16./17. April,
11 bis 18 Uhr,
Eintritt frei,
www.toepfermarkt.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.