Gelungenes Elbhangfest in Dresden

Die Elbhangzombies mischten am Sonntag Abend zum Abschluss noch mal richtig auf. Foto: Una Giesecke

Die Fußball-EM überschattete auch das Elbhangfest 2016 in Dresden. So wie die Bunte Republik Neustadt (BRN) am Wochenende zuvor weniger Besucher zählte, bekam auch das Stadtteilfest der Anwohner zwischen Blauem Wunder und Fernsehturm den Gästerückgang zu spüren. Hinzu kam der Ferienbeginn in Sachsen.
Der Vorteil: So wie in der eintrittsfreien BRN waren auch zum Bezahl-Fest der betuchteren Bürger  Einzelveranstaltungen besser wahrnehmbar, statt Gedränge war Schlendern möglich. Vom Klavierspiel in Freytags Weingarten über Segeltörns auf der Elbe bis zum Zombie-Schlusspunkt versammelte das Programm jede Menge Unterhaltung (DAWO! berichtete im Vorfeld).
Erneut luden Einwohner zum Trödeln, Kräftemessen oder Kulinarik ein, spielten Bands in Privatgärten oder auf Park- und Platzbühnen, zeigten Ausstellungen und Handwerker die Vielfalt bürgerlichen Engagements  – und dies mit britischem Humor.
Das vom Brexit überschattete Festmotto hatte zum Come together eingeladen. Und dies gelang: Vom Festumzug mit der Queen über Dudelsackspieler am Wegesrand bis zu Shakespeare-Theateraufführungen bot der bürgerliche Hang Dresdens wie gewohnt allerlei Wissenswertes, Witziges und Weinseliges.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Gelungenes Elbhangfest in Dresden ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.