Klassisches Schwanensee-Ballett zu Gast in Dresden

Der Klassiker kommt nach Dresden. Foto: PR

Am 15. Dezember wird im Boulevardtheater im Rahmen des „Russischen Ballettfestivals Moskau“ der Klassiker aus der Feder von Tschaikowsky präsentiert. „Schwanensee“ verkörpert alles, was klassisches russisches Ballett ausmacht: Anmut, Grazie und vor allem tänzerische Perfektion. Die unvergleichbare Musik von P. I. Tschaikowsky vereinigt sich mit dem gefühlsstarken Tanz zu einer eigenen Sprache, die jeder unmittelbar versteht. Das Zusammenspiel von Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück fasziniert seit Generationen von Theaterbesuchern immer wieder aufs Neue. Besonders rund um die Weihnachtstage gehört der wohl beliebteste Ballettklassiker für viele Gäste zur Vorfreude in der Adventszeit.
Das 1877 uraufgeführte Ballett „Schwanensee“ aus der Feder des bedeutendsten russischen Komponisten P.I. Tschaikowsky ist geprägt durch höchste Anforderungen an tänzerische Perfektion und emotionale Ausstrahlung der Solisten sowie die atemberaubende Präzision des Corps de balle. Es bestimmt seit jeher das Repertoire aller leistungsstarken klassischen Ballettensembles. Wer kennt nicht den Tanz der vier kleinen Schwäne oder die atemberaubenden Sprünge und den innigen Pas de deux?
15.12., 19 Uhr, Boulevardtheater, Tickets ab 43 Euro unter: www.eventim.de

DAWO! verlost dreimal zwei Freikarten. Schreiben Sie dazu bis Dienstag, 22. November, eine E-Mail mit dem Stichwort „Schwanensee“ an: verlosung@dawo-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.