Adventsduft auf dem Meißner Markt

Das Budenstädtchen steht auf dem historischen Marktplatz. Foto: PR
Das Budenstädtchen steht auf dem historischen Marktplatz. Foto: PR

Die Meißner Weihnacht lockt alljährlich mit Lichterglanz, Tannengrün und Weihnachtsduft. Auf dem historischen Meißner Marktplatz mit dem spätgotischen Rathaus, den Renaissancebürgerhäusern und der Frauenkirche entfaltet sich in diesen Tagen ein einzigartiges Flair. Rund 30 festlich geschmückte Marktstände bieten zwischen Kleinmarkt, Elbstraße und Markt ihre Ware an. Neben erzgebirgischer Volkskunst, Kerzen, Weihnachtsschmuck, Pflaumentoffel und Töpferwaren locken Freuden für Gaumen und Kehle zum Kauf und zum Schlemmen.

Riesiger Adventskalender

Meißens prächtiger Rathausbau wird außerdem zu einem riesigen Adventskalender, der hinter großen blauen Fensterläden 24 weihnachtliche Überraschungen verbirgt. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnet sich täglich ein Fenster und lüftet das Geheimnis.
Wertvolle Gewinne wie zum Beispiel Meissener Porzellan, edle Nordmanntannen, Veranstaltungskarten und Einkaufsgutscheine werden in der Weihnachtslotterie verlost. Eine spannende Bühnenshow umrahmt die tägliche Nennung des Gewinners. Es treten unter anderem Xylofon-Virtuose Bernd Warkus und die Stern Combo Meißen auf. Zudem locken zahlreiche weihnachtliche Veranstaltungen, wie Adventsmusik und Märchenaufführungen.
An den Adventswochenenden lädt die Wichtelwerkstatt in der Kinderbibliothek am Kleinmarkt jeweils von 15 bis 18 Uhr dazu ein, selbst Geschenke wie Wichtel, Teelichthalter oder Perlensterne zu basteln. Zudem kann man von 14 bis 18 Uhr in der Backstube am Kleinmarkt Plätzchen backen. Die Geschäfte, in weihnachtlichen Glanz gehüllt, laden am 11. Dezember zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

bis 24.12., So. – Do., 11 – 20 Uhr, Fr. – Sa., 11 – 21 Uhr, 24.12., 10 – 13 Uhr; bis 8.1. Wintermarkt; Fensteröffnung: Mo. – Fr. 17 Uhr, Sa./So. 15.30 Uhr, 24.12. 11 Uhr; Losverkauf: Losbude am Markt, Touristinfo, VGM, Sparkasse, SZ-Treff
www.meissner-weihnacht.de

Erkunden Sie mit Bus und Bahn die schönsten Weihnachtsmärkte im Sächsischen Elbland. Nutzen Sie für Ihre Anreise nach Radebeul oder Meißen die S-Bahn S 1 in Richtung Meißen, nach Riesa den RE 50 in Richtung Leipzig oder nach Großenhain die Züge RE 15, RE 18 oder RB 31 in Richtung Südbrandenburg.
Tickettipp: Mit der Kleingruppenkarte sind bis zu fünf Personen den ganzen Tag mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Oberelbe unterwegs. Das Ticket ist für eine oder zwei Tarifzonen sowie den gesamten Verbundraum erhältlich. Es gilt ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages. Das Ticket für eine Tarifzone kostet 15 Euro, für zwei Tarifzonen 21 Euro und für den Verbundraum 28 Euro.

Verkehrsverbund
Oberelbe GmbH,
InfoHotline 0351 8526555, www.vvo-online.de,
für unterwegs:
http://www.vvo-mobil.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.